Kulturwelten von Naemi Reymann
2017 /16  /15  /14  /13  /12  /11  /10  /09  /08

Venedigs Gärten Tag des offenen Denkmals –  Tour de FranceCarmina Burana Flashmob – 75. BDFA-Filmfestspiele#EBmoc17Europa500 Jahre ReformationKulturjahr 2017

10. Oktober 2017
Die Gärten von Venedig
Buch Neuerscheinung zur kommenden Frankfurter Buchmesse

Im Herbst 2017 erscheint im Verlag terra magica »Die Gärten von Venedig« von Norbert Heyl (Bild) und Cristina Gregorin (Text). es ist ein reich bebildertes Buch über die grünen Schätze der Lagunenstadt: Historische Gärten bis Urban Gardening aus ungewöhnlichem Blickwinkel. Die 400 Seiten sind durchgehend farbig mit 500 Fotos und einer Übersichtskarte. Ich war in das interessante Buchprojekt durch Übersetzungsarbeiten involviert.
> Buchinfo Verlag – ISBN 978-3-7243-1059-4 40,00 EUR* D (UVP)


10. September 2017
Tag des offenen Denkmals »Macht und Pracht«
Kleine Exkursion zum UNESCO-Weltkulturerbe nach Brühl

Am Tag des offenen Denkmals ging es – passend zum Jahresmotto 2017 »Macht und Pracht« in die Schlösser Augustusburg und Falkenlust. Sehr schöne Orte! Und da innen das Fotografieren nicht erlaubt ist, habe ich meine Eindrücke in schnellen, kleinen Zeichnungen festgehalten. Das kann ich jedem, der gerne zeichnet, nur empfehlen!
Gestaunt habe ich über das prachtvolle Marmortreppenhaus und die großen blau-weißen Kachelmusterungen, geschmunzelt habe ich über kleine Details (wie Porzellanvögelchen auf kleinen Simsen in exotisch anmutenden Räumen – sie ergänzten die dort früher ausgestellten echten Singvögel).
Erschrocken bin ich immer noch darüber, wie brutal nah die Autobahn an das Jagdschloss Falkenlust gebaut wurde! Und es ist noch nicht mal ein Baum oder etwas anderes, was optisch und akustisch irgendwie Raum geben könnte, dazu gesetzt worden. »Autoland Deutschland« – schwierig für Kulturästhetik, wenn kein wertschätzender Wirkungsraum entstehen darf – trotz schmückendem UNESCO-Welterbetitel... Meine Idee für die Dauerbaustelle: Zum Jubiläum der Baustellenarbeit den Autobahn-Abschnitt tiefer und darüber eine Grasfläche für Mensch und Tier als Passage anlegen!
// // // // // // // nach oben

 

29. Juni 2017
Kulturprogramm zum Start der Tour de France 2017
Ausstellungen, Walk Acts, Konzerte, Land-Art und mehr

Zum Start der Tour de France 2017 in Düsseldorf begleitete ein umfangreiches Kulturprogramm den Grand Départ – gleichzeitig gedachte man aber auch in diesem Jahr dem 200. Geburtstag des Fahrrads. Einen Auftakt machte u.a. die »Petite Fête du vélo« mit lustigen Installationen (wie geschmückte Rädern zum Drehen, mit denen man lustige Musik/Geräusche machen kann) und witzigen Walk-Acts, wie einen pfiffigen französischen Fahrradpolizisten. Im Vorfeld der Tour wurde das STADTRADELN (eine Aktion für den Klimaschutz) in Düsseldorf vorgezogen – mit abschließendem Radaktiv-Tag als Fest.
Das Stadtmuseum zeigte eine Sammlung historischer Lauf- und Fahrräder und thematisierte die Fahrradgerechte Stadt. Das NRW-Forum befasste sich in seiner Fotoausstellung mit dem »Mythos Tour de France«. Besonders war der Live-Auftritt im Ehrenhof mit Air und Kraftwerk (mit viel 3-D). Und grandios fand ich das riesige Land-Art-Werk des Künstlers Pierre Duc am Neanderthalmuseum mit einem Neandertalerportrait mit Fahrradhelm, den viele Freiwillige (u.a. Schüler des Berufskollegs Neandertal des Kreises Mettmann und der Lore-Lorentz-Schule) am Museum auf dem Boden nahe der Fundstelle mit Sand und anderen Naturmaterial aufbrachten – Making of Film. Auf die (Luft-)Aufnahmen vieler schöner Orte und Landschaften in Frankreich freue ich mich jedes Jahr aufs Neue! Bonne Route!
// // // // // // // nach oben

 

25.–28. Mai 2017
75. Deutsche Filmfestspiele (DAFF)
Großes BDFA-Kino in Radolfzell am Bodensee

Im Mai war es wieder soweit: Ich durfte erneut beim Bundesverband Deutscher Filmautoren e.V. als Jurymitglied dabei sein und es gab bei diesen 75. Filmfestspielen in Radolfzell sehr viele schöne, interessante Kurzfilme! Die Gastgeber organisierten zusätzlich zum Programm im Festspielplatz im Milchwerkein vielfältiges Begleitangebote (u.a. Stadtführungen und Touren zur Festung und zur Blumeninsel Mainau). Einen lesenswerten Bericht über die DAFF 2017 schrieb Barbara Zimmermann für den BDFA.

Ich bin jedesmal beeindruckt, was für vielfältige Arbeiten im nichtkommerziellen Bereich entstehen – es sind Reisen ins Große und Kleine, in ferne Länder und an vertraute Plätz, die man durch diese engagierten Filmemacher sehen darf! Auch merkt man, wie wichtig das persönliche Treffen und der gemeinsame Dialog ist und für viele bedeutet der der BDFA eine große Familie. In Zeiten anonymer Internet-Formate ein wichtiges Gut! So stimme ich Marcus Siebler, dem 1. Vorsitzenden und Präsidenten voll zu: »Geschichten werden von Menschen erzählt und auch letztendlich wieder von Menschen empfangen und das ist die Stärke, die dieser Verband bietet.«

Vom 5. bis 12. August diesen Jahres richtet der BDFA den WORLD MOVIE CONTEST – UNICA 2017 in Dortmund aus! >Nachtrag: Bericht im DLF!

21. Mai 2017
Carmina Burana Gesangsflashmob »Oh Fortuna«
Schöne Aktion in der Düsseldorfer Tonhalle

Auf ging es zum Flashmob in die Düsseldorfer Tonhalle: Kurze Probenzeit (online mit Unterstützung von Youtube-Videos für die verschiedenen Stimmlagen - bei mir etwa eine Woche lang) und dazu Noten zum Download. Ohne Probe ging es dann »spontan« auf die Bühne am Tag des Familienmusikfestes. Denn das ist das Wesen eines sogenannten »Flashmob«, das Ungeplante, viele Menschen machen plötzlich gemeinsam etwas überraschendes... (der Name stammt von »Flash« = Blitz und »mob« = Meute und auch abgeleitet von »mobilis« = beweglich). Das Experiment hat Spaß gemacht, überrascht haben wir selbst uns auch, denn es klang echt super! Auch wenn das »Fortuna-Besingen« (passenderweise fand an dem Tag noch ein Fussballspiel statt, dem gleichnamigen Fussballclub nicht viel Erfolg bescherte...). Unsere Aktion war aber auch ein Geburtstagständchen zum 100. Geburtstag der Orff-Version.
Mir kamen viele Erinnerungen an 2010 an den grandiosen Sing!-Day of Song in der Arena auf Schalke hoch. Dieses Konzert hier war kleiner und die Lieder stammten nur aus der Carmina Burana von Carl Orff, aber Freude gemacht hat es auch. Da an dem Tag auch Internationaler Museumstag war, zog es mich noch in das Museum Kunstpalast in eine schöne Sonderausstellung mit italienischen Zeichnungen...
Notiz am Rande: 2001 habe ich damals bei Xbyte die Doppelwebseite der Tonhalle und Symphoniker gestaltet, wie schön, nun mit Stimme zu gestalten!
// // // // // // // nach oben

 

Im April 2017
EBmooc Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen
Vielfältige Weiterbildung im Bereich neuer Medien

Im April nahm ich an einem #ebmooc17 (mooc bedeutet »massive online course«) teil, einem Kooperationsprojekt von CONEDU, TU Graz, WerdeDigital u.a. Die Weiterbildung wurde gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung BMB Österreich. Eine spannende Sache, viele neue Dinge kann ich gut in meine weitere Arbeit einbringen und durch Schwarmintelligenz (Impulse von vielen), lässt sich gemeinsam eine Menge an Wissen zusammenbringen!

 

Europa in Bewegung
Die Menschen gehen auf die Straße und demonstrieren für Europa

Es tut sich was mit Bewegungen wie Pulse of Europe und March for Europe, bei der Tausende Menschen für die Idee von Europa auf die Straße gehen. Bei letzterem stellte sogar der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly seinen Wagen vom Düsseldorfer Karneval mit Theresa May zum Brexit-Thema für den Marsch in London zur Verfügung. Es gibt eine Bühne mit Rednern und zum Ende der meist einstündigen Treffen wird die Europahymne gesungen. Es gibt aber auch Varianten wie z.B. »We are Europe« (nach der Melodie von »We are the World«).
Als Gemeinschaftsarbeit mit meiner Mutter, der Künstlerin H.R.REY haben wir beide eine Fahne zum Europa-Thema gestaltet (das fiel auch dem WDR auf, der die Umsetzung in seiner Bildstrecke allerdings arg verkürzte: Die Bildidee mit bunter Europa und verknöcherten Stier stammt von ihr!). Lesenswert finde ich das Buch der deutschen Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot: »Warum Europa eine Republik werden muß. Eine politische Utopie« (Verlag Dietz).
// // // // // // // nach oben

 


bis 31. Oktober 2017 – und darüber hinaus
Großes Jubiläumsjahr – 500 Jahre Reformation
Zahlreiche Veranstaltungen zum Thema

Bei der Ev. Kirche Deutschland steht 2017 ganz im Zeichen des 500. Reformationsjubiläums, ein besonderes Fest ist sicher der Kirchentag. Ein Stationenbus tourt seit Jahresbeginn quer durch Europa zu den Orten der Reformation. Ich bin nach Wuppertal gefahren, dort wurde zeitgleich eine Dauerausstellung über die Barmer Theologische Erklärung eröffnet.
Im Düsseldorf war sicher die Cranach-Ausstellung (Meister, Marke, Moderne) eines der großen Highlights. Es gab und gibt aber auch kleinere, feine Ausstellungen: U.a. im Schloß Jägerhof über Luther und Goethe (u.a. mit seiner Sprache), die Evangelische Stadtakademie befasst sich auch mit dem Thema, u.a. auch mit den Frauen der Reformation. Ich bin über mein Netzwerk in einem deutsch-italienischen Team in ein Buchprojekt über Venedig als Reformationsort involviert. Wenn es dazu mehr Infos gibt, gebe ich sie hier gern bekannt! :-)

 

1. Januar 2017
Jahresvorschau
Ausstellungen und Ereignisse im neuen Kulturjahr

Kulturhauptstädte Europas 2017: Aarhus / Dänemark & Paphos / Zypern.
Duesseldorf Photo Weekend 2017 3.–5.2.2017
Grand Départ der Tour de France in Düsseldorf mit Kulturprogramm
Dokumenta Kassel 8.4.–17.9.2017
Skulpturprojekte Münster 10.6.–1.10.2017
6. Kulturkonferenz Ruhr 19.10.2017 in Gelsenkirchen
Exponatec Köln 22.–24.11.2017

Jubiläen und Gedenktage
Wissenschaftsjahr 2016*17 – Unsere Ozeane, deine Zukunft
500 Jahre Reformation / Martin Luther
25.4. 100. Geburtstag der US-amerikanischen Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald
14.09. 200. Geburtstag Theodor Storm (dt. Schriftsteller)
31.10. 500. Jahrestag des Anschlags der 95 Thesen durch Martin Luther
17.11. 100. Todestag Auguste Rodin (frz. Maler und Bildhauer)
19.11. 100. Geburtstag Indira Gandhi (ind. Politikerin / Premierministerin)
30.11. 200. Geburtstag Theodor Mommsen (Historiker)
09.12. 300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann (Archäologe)
21.12. 100. Geburtstag Heinrich Böll
// // // // // // // nach oben

2017 /16  /15  /14  /13  /12  /11  /10  /09  /08